Home | Behandlungsspektrum: Burane® - Laser

Burane® Lasersystem (Eribum-Laser)

Sie haben Sich für eine Behandlung mit dem Burane® Laser entschieden. Es handelt ich um ein Lasersystem, mit dem man die Haut ohne Hitze in dünnen Schichten abtragen kann. Das eignet sich besonders für die Behandlung von oberflächlich gelegenen harmlosen Hautveränderungen und gleichzeitig auch für aktinische Keratosen und Lichtschäden. In Ausnahmefällen können auch oberflächlich gelegene Hauttumore behandelt werden. Weitere Indikationen sind Narbenbehandlungen und Nagelpilztherapie.

Vorbehandlung
Die Haut sollte möglichst ungebräunt sein, um die Bildung von helleren Flecken zu vermeiden. Die zu behandelnden Flächen sollten frei von jeglicher Kosmetik und frisch gewaschen sein. Es wird in der Regel eine Oberflächenbetäubung mittels Spritze oder Betäubungscreme durchgeführt.

Nachbehandlung
Die behandelten Stellen sollen in den ersten Tagen trocken gehalten, mit einer antiseptischen behandelt und mit einem Pflaster abgedeckt werden. Bis zur vollständigen Abheilung müssen sie mit Sonnenschutzmitteln vor Sonnenlicht (auch Sonnenbank) geschützt werden.

Risiken und Therapiesicherheit
Die behandelten Stellen können über eine längere Zeit eine Rötung zeigen, die jedoch mit Make-up abgedeckt werden kann. Wenn die zu lasernden Hautveränderungen sehr tief liegen, kann es zu einer bleibenden Farbveränderung (verstärkte oder verminderte Pigmentierung), und zu Narbenbildung kommen.

Ihre Hautärztin
Sonja Albert & Team

 

 

 

 

 

Seitenanfang